8 interessante Fakten über Formel 1

8 interessante Fakten über Formel 1

Immer mehr Menschen machen Risiko- und Extremsport, um ein atemraubendes Erlebnis zu genießen.  Von Jahr zu Jahr werden neue Extremsportarten erfunden, damit die Menschen an die eigenen Grenzen stoßen und sie vielleicht überschreiten.  Eine extreme körperliche Anstrengung und persönliche Herausforderung erleben, mit der Gefahr flirten, Freiheit und Nervenkitzel spüren – diesen Thrill gibt es im alltäglichen Leben nicht.

Es gibt ganz viele Sportwettkämpfe auf der Welt. An jeder Ecke unseres Planeten messen die Menschen ihre Kräfte, Geschwindigkeit, Ausdauer mit anderen.  Es liegt einfach in menschlicher Natur, sich vergleichen zu wollen, mit jemandem um etwas zu wetten. Einige wetten auf Sport, nehmen an unterschiedlichen Turnieren im Online Casino teil, wieder andere machen Sport und stehen miteinander im Wettbewerb. Professionelle Sportler sind sich der Gefahren für ihr Leben bewusst. Risiko- und Extremsport ist keine leichtsinnige Beschäftigung für sie.  Aber trotzdem treibt sie etwas an, sich freiwillig in Gefahr zu betreiben.

In diesem Artikel möchten wir Sie mit dem preisträchtigsten Rennen der Welt, mit der Formel 1, vertraut machen und haben für Sie 8 interessante Fakten zusammengetragen, die garantiert noch mehr Lust darauf machen, mal dieses Autorennen auch mit eigenen Augen zu sehen:

  1. Der renommierteste Rennfahrer aller Zeiten bleibt Michael Schumacher. In 250 Formel-1-Rennen fuhr er 91 Mal als Erster über die Zeitlinie. Der rote Baron ist auch der erfolgreichste Formel-1-Fahrer der Geschichte. Er hält die Rekorde mit sieben Weltmeistertiteln und 77 schnellsten Runden.
  2. Frauen dürfen auch an der Formel 1 teilnehmen. In der Geschichte der Formel 1 gab es aber nur 5 Rennfahrerinnen. Die erste Frau im Formel-1-Monoposto war Maria Theresa de Filippis (1959). Die einzige Frau, die in einem Formel-1-Grand-Prix in die Punkteränge fuhr, war Lella Lombardi (1975).
  3. Während des Rennens verliert der durchschnittliche Pilot der Formel 1 ca. 2,5 Kilo Gewicht und verbrennt etwa 600 Kalorien. Die Herzschlagfrequenz des Fahrers beträgt jedoch 190 Schläge pro Minute.
  4. Die Temperatur im Abgasrohr beträgt bei laufendem Motor 950 Grad. Bremsscheiben erwärmen sich beim Bremsen über 1.000 Grad.
  5. Kein Formel-1-Pilot hat mehr Grand-Prix-Einsätze bestritten als Rubens Gonçalves Barrichello. Er ist eine Legende der Formel 1. Von 1993 bis 2011 startete der Brasilianer bei insgesamt 326 Formel-1-Rennen.
  6. Die Kosten für einen kleinen Platz für die Werbung auf dem Auto belaufen sich auf 25 Millionen Dollar pro Jahr. Gleichzeitig haben die meisten Teams heute keine finanziellen Schwierigkeiten und kein mangelndes Sponsoring.
  7. Etwa 180 Liter Benzin verbraucht man in einem 300 km langen Rennen.
  8. Das Gesamtgewicht des Gepäcks eines Formel-1-Teams beträgt etwa 28 Tonnen. Dazu gehören mindestens 3 Chassis, Motoren, Ersatzteile, Werkzeug, Ausrüstung für Boxen und vieles mehr.